Integration

Pädagogik

Einen Integrationsplatz können Kinder bekommen, die körperliche, geistige oder seelische Handicaps haben bzw. von einer Behinderung bedroht sind. Ein Integrationsplatz kann auch beantragt werden, wenn Entwicklungsverzögerungen im sprachlichen, motorischen oder kognitiven Bereich vorhanden sind.

Unsere Sichtweise von Integration – Pädagogik der Vielfalt

Der Begriff „Integration“ stammt vom lateinischen „integratio“ ab und bedeutet so viel wie „Herstellung zu einem Ganzen“. Dies bedeutet für uns, dass wir jedes Kind in seiner einzigartigen Ganzheit sehen. Wir nehmen jedes Kind mit seinen Besonderheiten wahr und akzeptieren es so, wie es ist. Uns ist wichtig, die Stärken der Kinder zu erkennen, um in unserer pädagogischen Arbeit daran ansetzen zu können, gleichzeitig versuchen wir vorhandene Schwächen zu kompensieren und zu begleiten. Somit kann das Kind Selbstvertrauen entwickeln und sein Selbstbewusstsein stärken. Integration bedeutet nicht, dass alle Kinder das Gleiche können und tun müssen, sondern dass den individuellen Bedürfnissen adäquate Angebote gegenüber stehen.

Wenn sie mehr über unsere pädagogische Arbeit erfahren möchten, können sie sich unsere Konzeption mit ausführlichen Informationen herunterladen.